Dienstag, 26. Januar 2010

Der Anfang...


Verschmelzung von Gedanken, Gefühlen und Sehnsüchten.
Jede äußert sich anders, bildgebend, textgebend.
Beide wollen das gleiche aussagen, das gleiche vermitteln.
Sie unterstützen sich gegenseitig, ergänzen sich und stellen doch dasselbe dar.
Jedes wurde von einer anderen Persönlichkeit erschaffen und doch gleichen sie sich inhaltlich.
Die Fusion soll an das erinnern was jeder von uns fühlt. Ob bewusst oder unbewusst.
Behandelt Intra- und Interrollenkonflikte, die darstellen, wie verwirrend das Leben sein kann.
Nur muss man genau hinsehen, um durch das Offensichtliche hindurch, das Wirkliche zu erkennen.